»Meldungen«

Wenn Bäume Puppen tragen | Kurzfilm erhält das PRÄDIKAT »besonders wertvoll«



Wie soeben bekannt wurde, hat der Kurzfilm »Wenn Bäume Puppen tragen« (Regie: Ismail Sahin, Drehbuch: Christoph von Zastrow) das PRÄDIKAT »besonders wervoll« erhalten.

In ihrem Pressetext schrieb die Deutsche Film- und Medienbewertung [fbw-filmbewertung.com] zu ihrer Entscheidung:


Auf die kleine Nabila wartet ein schweres Schicksal: Trotz ihres europäischen Lebensstils in der deutschen Großstadt reisen die Eltern mit der Siebenjährigen in ihre alte Heimat Afrika, um dort die rituelle Beschneidung des Mädchens vollziehen zu lassen. Geschickt nähert sich dieser tiefgreifende Kurzfilm der grausamen Problematik, die als Tabuthema allzu oft hinter dem Schleier des Schweigens verhüllt wird. Die beeindruckende filmische Umsetzung und eine ausgezeichnete Tonspur machen die Kontraste von zwei Welten mit gegensätzlichen, kulturellen Wirklichkeiten und Vorstellungen erfahrbar, ohne in der Inszenierung zu drastisch werden zu müssen. So vermögen die großartigen Bilder des verdichteten Dramas den verheerenden Eingriff in das Leben der jungen Mädchen und den unwiederbringlichen Verlust der Unbeschwertheit besser zu schildern als harte Worte.

Mehr zu diesem Projekt auch auf der Projektseite auf zassi.de.



Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.